Die AsF freut sich über weibliche Verstärkung in der Fraktion

20.10.2016| Elke Vredenborg| Vorsitzende AsF Jever

zurück zur Übersicht

Die AsF freut sich über weibliche Verstärkung in der Fraktion

In ihrer Versammlung zur Vorbereitung der Herbst Aktivitäten ließen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen die Ergebnisse der Kommunalwahl 2016 Revue passieren.
Sie zeigten sich hoch erfreut, dass mit Bettina Montigny eine weitere Frau die Fraktion der SPD, die nunmehr über neun Sitze verfügt, im Rat der Stadt Jever verstärkt.

Die Arbeitsgemeinschaft sieht einen Schwerpunkt ihrer zukünftigen Arbeit darin, mehr Frauen für die Kommunalpolitik zu interessieren. Es gelte die Möglichkeit zu nutzen, über die Kommunalpolitik das eigene Lebensumfeld aktiv mitzugestalten. Themen wie "Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Betreuungsmöglichkeiten für Kinder mit flexiblen Zeiten" sind nur zwei von vielen Feldern die in der eigenen Kommune bearbeitet werden können.

Interessierte Frauen sind in der AG immer herzlich willkommen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden die Kinoabende für den November vorbereitet.
Am 16.11. wird im jeverschen Kino mit Sektempfang und kleinem Imbiss eine Komödie gezeigt.
Am 23.11. ein entsprechend ausgesuchter Film zum "Tag der Gewalt an Frauen"
Die Titel der Filme und die Möglichkeit der Kartenreservierung werden von Ivonne Loers, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Jever, in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Die Vorplanungen für den "Internationalen Frauentag" nehmen bereits Gestalt an und werden zeitnah in einem Flyer durch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Friesland, Elke Rohlfs-Jacob, vorgestellt.

Die AsF wird direkt am Mittwoch, den 08. März den Film "Suffragetten" zeigen, natürlich wieder mit Sektempfang und kleinen Imbiss. Bitte vormerken, wir freuen uns auf viele Gäste.

zurück zur Übersicht

Schreib uns ...

... deine Meinung
... wenn dich in Jever etwas stört
... wenn Du dich in der SPD engagieren möchtest

Kontaktiere uns hier